1. Februar 2020
von MGV Poggersdorf

Jahreshauptversammlung 2020


Der MGV Poggersdorf blickte bei der Jahreshauptversammlung am 3. Jänner 2020 im Leibsdorferhof am Islandpferdehof Rapoldi in Leibsdorf zurück auf das Jahr 2019. Im vergangenen Vereinsjahr war der MGV Poggersdorf bei zahlreichen Veranstaltungen zu hören. Auch außerhalb der Marktgemeinde Poggersdorf, wie bei der Langen Nacht der Chöre in Klagenfurt oder in St. Andrä im Lavanttal bei der Konzertreihe „Der Süden singt“ des Kärntner Sängerbundes. Höhepunkte waren die Chorkonzerte, das Gartensingen, sowie die Adventsingen in Poggersdorf und in der Filialkirche in Leibsdorf.

Auf der Tagesordnung der Versammlung stand auch die Neuwahl des Vorstandes. Stefan Kriess legte die Funktion des Obmannes in andere Hände. Engagiert hat er acht Jahre die organisatorischen Geschicke des Chores geleitet. Ihm folgt nun Erhard Hofstädter als Obmann nach. Stefan Kriess unterstützt weiterhin die Arbeit des Vereins und verbleibt natürlich als Sänger in den Reihen des Chores. Darüber hinaus wählte die Versammlung einen neuen Vorstand, der folgende Mitglieder umfasst:

  • Obmann: Hofstädter Erhard
  • Obmann-Stv.: Krall René, Fischer Daniel
  • Chorleiter: Buchleitner Franz
  • Chorleiter-Stv.: Illgoutz Dietmar, Hofstädter Erhard, Messner Heinrich, Steiner Raphael
  • Kassier: Messner Heinrich
  • Kassier-Stv.: Hummer Andreas
  • Schriftführer: Kelz Markus
  • Schriftführer-Stv.: Praprotnik Mario
  • Notenwart: Krall Anton
  • Notenwart-Stv.: Stanta Florian
  • Kassenprüfer: Mikosch Gernot, Pribernig Roland

Der MGV Poggersdorf bedankt sich für die geleistete, erfolgreiche Arbeit bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern. Dem neu gewählten Vorstand, besonders allen neuen Funktionären, wünschen wir viel Erfolg und Freude bei ihrer Tätigkeit!

25. Dezember 2019
von MGV Poggersdorf

Adventsingen 2019

Festtage und die mit ihnen verbundenen Bräuche stellen einen hohen Wert für die Gesellschaft dar. Sie führen uns aus den alltäglichen Anstrengungen heraus. Besonders in der Adventszeit erinnern uns Musik, Lieder, Kerzenschein und Geschichten an Momente der Vorfreude auf das nahende Weihnachtsfest. Die Adventsingen des MGV Poggersdorf luden zu solchen Momenten des Innehaltens ein.

Zum ersten Konzert am 7. Dezember in Poggersdorf begrüßte der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner als Gastchor die Urbansee-Stimmen (Leitung: Andrea Kogler). Die festliche Stimmung dieses Konzertes bereicherte Silvia Igerc als Solistin an der Zither. Zwischen den Liedbeiträgen gab Gert Hoftstädter mit Geschichten und Gedichten dem Publikum einige Gedanken zur Weihnachtszeit mit. Im Rahmen des Konzerts wurden auch unsere neuen Sänger Lukas Nedwed und Florian Rauniak durch die Überreichung des Vereinsabzeichens offiziell in den Chor aufgenommen.

Tags darauf fanden sich die Sänger des MGV zusammen mit dem Kinder- und Jugendchor der Grafensteiner Singspatzen (Leitung: Chiara Victoria Gaugg) in Leibsdorf zum zweiten Adventsingen ein. Nicht nur die Lieder versprühten einen weihnachtlichen Schein. Auch das Innere der der Filialkirche Hl. Martin in Leibsdorf erstrahlte nach der Renovierung im neuen Glanz. Mit dem Reinerlös dieses Konzertes unterstützte der MGV die Jugendarbeit im Grafensteiner Jugendchor und die Erneuerung der Leibsdorfer Kirche.

29. September 2019
von MGV Poggersdorf

Sängerausflug 2019

Der diesjährige Sängerausflug führte an die oberere Adria. Die Reise begann am 28. September in den frühen Morgenstunden in Poggersdorf. Nach einer Busfahrt durch den verregneten Vormittag erreichten wir pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen Triest, die Hauptstadt Friaul-Julisch Venetiens und zugleich erste Station dieser Reise.

Hier wurde die Kathedrale, als erstes Wahrzeichen der Stadt, besichtigt. Dem Schutzpatron von Triest, dem hl. Justus geweiht, überragt der heutige romanische Kirchenbau die Stadt. Danach ging es bei einer Stadtführung vom Hafenkai in die Altstadt, vorbei am Canal Grande im Stadtviertel Borgo Teresiano und den Palazzi der zentralen Piazza dell’Unità d’Italia. Nach dem Mittagessen und dem obligaten Caffè – Triest ist Sitz traditionsreicher Kaffeehäuser und Kaffeeröster – fuhren wir nach Isola, wo unsere Reisegruppe nun in See stach. Per Schiff gelangten wir bald in die malerische Küstenstadt Piran, wo wir noch einige geselligen Stunden an der Promenade verbrachten. Unterwegs an Board wurde frei nach dem alten Schlager-Hit „Die Gitarre und das Meer“ noch kräftig gesungen. In Portorož bezogen wir das Quartier im Hotel Lucija. Mit Musik und Gesang ließen wir den Abend gemütlich auf der Hotelterrasse ausklingen.

Am Morgen des folgenden Sonntags verließen wir Portorož in Richtung Nord-Ost. Die Sehenswürdigkeiten von Laibach/Ljubljana, der Hauptstadt unseres Nachbarlandes, wurden zuerst mit dem Bus erkundet. Anschließend schlenderten wir, ausgehend vom Prešeren-Platz, über die berühmten Drei Brücken und entlang des namensgebenden Flusses Ljubljanica durch die sehenswerte Altstadt. Am Rückweg nach Kärnten wurde vor dem Loiblpass in Bled noch Halt gemacht. Nach einem kleinen Spaziergang entlang des Bleder Sees war es Zeit für eine Kaffeepause geworden. Hier durfte natürlich eine der bekannten Cremeschnitten des Park-Cafés nicht fehlen. Am späten Abend erreichten die Reisenden wohlbehalten wieder Poggersdorf, den Ausgangspunkt der Fahrt.

8. September 2019
von MGV Poggersdorf

10 Jahre Dorfgemeinschaft Pubersdorf

Am 08. September 2019 feierte die Dorfgemeinschaft Pubersdorf ihr 10-jähriges Bestehen mit dem traditionellen Dorffest am Krusche-Hof. Seit der Gründung im Jahr 2009 widmet sich der Verein mit Obmann Manfred Stromberger der Pflege von Brauchtum und Gemeinschaft in der Ortschaft Pubersdorf. Neben zahlreichen Aktivitäten für Jung und Alt ist auch die Verschönerung bzw. Erhaltung des Ortbildes ein wichtiges Thema der Vereinsarbeit. So konnte 2013 die Restaurierung des Temelkreuzes an der Verbindungsstraße zwischen Pubersdorf und Poggersdorf abgeschlossen werden.

Die Sänger des MGV Poggersdorf gratulieren der Dorfgemeinschaft Pubersdorf herzlich zum ihrem Bestandsjubiläum und wünschen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

1. Juli 2019
von MGV Poggersdorf

Gartensingen 2019

Am 29. Juni 2019 lud der MGV Poggersdorf zum Gartensingen in den Pfarrgarten in Poggersdorf. Neben Vertretern der Gemeinde und anderer Poggersdorfer Vereine konnte Obmann Stefan Kriess auch Ehrenkassier Thomas Mikosch und Ehrenobmann Ing. Horst Hofstädter willkommen heißen.

Gemeinsam gestalteten die Singgemeinschaft Sörg (Leitung: Wolfgang Kogler), ein Hornquartett (Leitung: Hubert Wegscheider) und der MGV Poggersdorf (Leitung: Franz Buchleitner) diesen sommerlichen Konzertabend. Die Sörger Sängerinnen und Sänger nahmen das Publikum mit auf eine musikalische Reisen von Kärnten über Italien bis in das ferne Afrika. Das Waidwerk im Spiegel des Kärntnerliedes und der Opernliteratur war diesmal ein Schwerpunkt der Liedauswahl von Chorleiter Franz Buchleitner. Das „Jägervergnügen“ wurde im berühmten Jägerchor aus der Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber besungen, beeindruckend begleitet von vier Hornisten aus dem Kärntner Sinfonieorchester.

Das Konzert bot auch den würdigen Rahmen für die Ehrung verdienter Chormitglieder. Ehrenzeichen des Kärntner Sängerbundes aus der Hand von Michael Glantschnig, Obmann des Sängergaues Klagenfurt, erhielten Anton Grojer (10 Jahre), Erich Robatsch (10 Jahre) und Alfred Lamprecht jun. (Eisernes Ehrenzeichen für 40 Jahre). Der MGV Poggersdorf gratuliert und dankt allen ausgezeichneten Sängern herzlich für ihr Engagement. Auch unsere neuen Sänger Florian Stanta und Christian Zwitter wurden durch die Überreichung des Vereinsabzeichens offiziell in den Chor aufgenommen.

Aufbau, Bewirtung, Dekoration, Elektrik, Aufräumen und viele weitere Handgriffe. Unser besonderer Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die vor und hinter den Kulissen des Gartensingens tätig waren.