10. Mai 2018
von MGV Poggersdorf

Zweite Lange Nacht der Chöre in Klagenfurt

Bereits zum zweiten Mal verwandelte sich die Klagenfurter Altstadt am Abend vor Christi Himmelfahrt, den 9. Mai, in eine große Bühne. Vom Dom zu Klagenfurt, über den Wappensaal im Landhaus bis zum Alten Platz erklang Gesang. An den 14 Aufführungsorten dieser zweiten Langen Nacht der Chöre boten Ensembles aus ganz Kärnten den Zuhörern einen bunten Querschnitt der Chormusik, vom traditionellen Kärntnerlied bis zu modernen Arrangements. 55 Chöre und Ensembles mit über 1000 Sängerinnen und Sängern nahmen an dieser Veranstaltung teil, die vom Kärntner Sängerbund organisiert wurde.

Der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner war im Palais Orsini-Rosenberg am Alten Platz um 20:00 zu hören. Der repräsentative Bau fungierte bis 1918 als Rathaus der Stadt Klagenfurt. Der Arkadenhof bot nun den Chören eine eindrucksvolle Kulisse. Des Weiteren traten hier bis 22:30 der Stadtchor Klagenfurt-Loretto, die Sängerrunde Fellach-Oberdörfer, der MGV Seerösl Krumpendorf, der MGV Moosburg und der Postchor Klagenfurt auf.

Um 23:00 versammelten sich die teilnehmenden Sängerinnen und Sängern am Domplatz zu einem beeindruckenden Gesamtchor. Mit dem Kärntnerlied „Is schon still uman See“ unter der Leitung von Prof. Helmut Wulz klang die Lange Nacht der Chöre aus.

5. Mai 2018
von MGV Poggersdorf

Liederabend des Frauenchor Harmonie Klagenfurt


Am 21.04.2018 lud der Frauenchor Harmonie Klagenfurt (Chorleiterin Eva Prochazka, Obfrau Josefine Brandstätter) zu einem Liederabend in das Konzerthaus Klagenfurt. Die Sängerinnen präsentierten, zusammen mit dem MGV Poggersdorf als Gastchor, dem Publikum einen stimmungsvollen Konzertabend. Kärntner Lieder (Josef Inzko, Veit Obersteiner, Gretl Komposch, u.a.), beliebte Schlager (Weiße Rosen aus Athen), Sololieder (Die Lorelei) oder die Ode an die Freude (Freude, schöner Götterfunken) von Ludwig van Beethoven begeisterten die Zuhörer.

1. Mai 2018
von MGV Poggersdorf

Ikonensegnung in der Autobahnkirche Dolina

Am 29.04.2018 segnete Bischof Alois Schwarz segnete die neuen Ikonen, die im Oratorium der Autobahnkirche Dolina angebracht wurden. Die Bilder , die auf Initiative von Msgr. Leopold Silan zurückgehen, zeigen Heilige, die die Europäische Geschichte prägten, u.a. Hemma von Gurk, Benedikt von Nursia, Kyrill und Method oder Theresia von Lisieux. Gesanglich umrahmt wurde der Wortgottesdiest vom MGV Poggersdorf und dem Singkreis Mieger.

14. April 2018
von MGV Poggersdorf

Einladung zur Langen Nacht der Chöre in Klagenfurt

Der Kärntner Sängerbund lädt am 09. Mai 2018 zur zweiten Langen Nacht der Chöre in Klagenfurt. Freuen Sie sich auf Nacht voll Musik und Gesang. 55 Chöre und Ensembles mit über 1100 Sängerinnen und Sängern aus ganz Kärnten präsentieren zwischen 19:30 und 23:00 an verschiedenen Veranstaltungsorten in der Klagenfurter Altstadt ein vielfältiges Programm.

Der MGV Poggersdorf ist im Palais Orsini-Rosenberg, Alter Platz 1 im um 20:00 zu hören. Von 20:00 bis 22:30 stehen auf der Bühne im Palais Orsini-Rosenberg auch der Stadtchor Klagenfurt-Loretto, die Sängerrunde Fellach-Oberdörfer, der MGV Seerösl Krumpendorf, der MGV Moosburg und der Postchor Klagenfurt. Mit einem Singen aller teilnehmenden Chöre um 23:00 am Domplatz endet diese zweite Langen Nacht der Chöre.

 
Palais Orsini-Rosenberg, Alter Platz 1:

Größere Karte anzeigen

Weitere Informationen: Veranstaltungsorte und Teilnehmer

10. Februar 2018
von MGV Poggersdorf

Sängergschnas 2018

Am 03. Februar stand das erste Sänger-Gschnas des MGV Poggersdorf am Terminkalender der Poggersdorfer Faschingszeit. Zahlreiche Närrinnen und Narren bevölkerten an diesem Abend den Saal des Gasthauses Krassnig in Poggersdorf. Eine Vielzahl von kreativen Masken war zu bestaunen. Vom politischen Lokalkolorit bis zur heimischen Blumenolympiade, von den afrikanischen Großwild-Jägern bis zum friedlichen Schumpfhausen, von den Helden des Mittelalters bis ins alte Rom, von den modischen Kuriositäten der 1980-er bis zu den extravaganten Zwanziger Jahren, war alles vertreten. Für schwungvolle Tanzmusik und gute Stimmung sorgte das Duo Black mit Erhard Hofstädter und Horst Kulmitzer. Bei der Sängertheke im mexikanischen Stil, hinter der Pyramide gleich rechts, erwarteten erfrischende Cocktails die Besucher.

Zu Mitternacht prämierte unsere Jury mit Bürgermeister Arnold Marbek, Vizebürgermeister Otto Sucher, Tischlermeister Helmut Kulterer, Maria Glantschnig und Hans Perkonig die originellsten Kostüme des Abends. Begeisternd aufgenommen wurde die Mitternachtseinlage unserer „Tina Turner“ (Raphael Steiner) mit ihrem „Ike“ (Roland Pribernig).

Danke an alle, die zum Gelingen des 1. Sängergschnas beigetragen haben. Beosonders unseren Helferinnen und Helfern, die sich um die Dekoration und die Sängertheke gekümmert haben.