10. Dezember 2018
von MGV Poggersdorf

Adventsingen 2018

Besonders im Advent suchen viele Menschen Ruhe und Besinnlichkeit. Abseits von Trubel und Hektik der Vorweihnachtszeit. Die Adventsingen des MGV Poggersdorf luden zu solchen Momenten des Innehaltens ein. Zwei Konzerte boten dem Zuhörer ein stimmungsvolles Programm.

Zum Konzert am 8. Dezember in Poggersdorf konnte der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner das Doppelquartett „mehrSTIMMIG“ aus Köttmannsdorf (Leitung: Barbara Liendl) als Gastchor begrüßen. Die festliche Stimmung dieses Konzertes bereicherte in besonderer Weise Silvia Igerc als Solistin an der Zither. Zwischen den Liedbeiträgen gab Herbert Feistritzer den Zuhörern Gedanken zur Weihnachtszeit in Form von Gedichten mit auf den Weg.

Tags darauf fanden sich die Sänger des MGV zusammen mit den Kindern des Chores der Volksschule Poggersdorf (Leitung: Birgit Gratl, Beate Prisslan) in der Filialkirch Hl. Martin in Leibsdorf zum zweiten Adventsingen ein. Dechant Anton Opetnik begleitete hier mit einer kurzen Andacht den Beginn dieses Konzertes.

Zum bevorstehenden Jahreswechsel möchte der MGV Poggersdorf mit Obmann Stefan Kriess sich bei allen Freunden und Unterstützern des Chores herzlich bedanken. Wir wünschen allen frohe, friedvolle und ruhige Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

22. Oktober 2018
von MGV Poggersdorf

Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria im Walde

Am 21. Oktober umrahmte der MGV Poggersdorf die Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria im Walde in Dolina. Der Gottesdienst erinnerte an OSR Alfred Lamprecht, dem langjährigen Chorleiter und späteren Ehrenchorleiter des MGV Poggersdorf. Er verstarb 2017 im 92. Lebensjahr. Die vielen Erinnerungen an seine Zeit in der Gemeinschaft der Sänger fanden ihren Ausdruck im Schlusslied „Jenseits des Tales“.

Des Weiteren gestalteten am 14. Oktober die Poggersdorfer Sänger zusammen mit der Volksschule Poggersdorf den Gottesdienst in der Wallfahrtskirche. Die Messe fand in Gedenken an zwei verstorbene Mitglieder des Chor statt. Der Todestag von Otto Hribernig und unseres Ehrenmitgliedes Valentin Schnögl jährte sich heuer zum zehnten Mal. Wir gedenken ihrer in Dankbarkeit!

21. Oktober 2018
von MGV Poggersdorf

Sängerausflug 2018

Der diesjährige Sängerausflug am 21. Oktober führte uns in die Steiermark. Am Beginn des Reisepogramms stand mit der Schokoladenmanufaktur Zotter eine süße Versuchung. Das in der Ortschaft Bergl nahe Riegersburg beheimatete Unternehmen hat sich der biologisch und fair produzierten Schokolade verschrieben. Bei einem Rundgang konnte man sich hier durch die gesamte Produktionskette kosten. Von den rohen Kakaobohnen, bis hin zu den verschiedenen kreativen Endprodukten.

Auf das Schokoladeparadies folgte die Grazer Altstadt. Im Rahmen einer Stadtführung erfuhren wir interessante Details zu Geschichte und Architektur der steirischen Landeshauptstadt. Am Fuß des Schloßberges gelegen beeindruckte die gotische Domkirche St. Ägidius oder die alte Jesuiten-Universität die Besucher. Nach dem prächtigen Renaissance-Arkadenhof des Landhauses schloss sich der Themenbogen am Ufer der Mur beim Kunsthaus Graz. Das futuristischen Gebäude wurde von seinen Architekten liebevoll als „Friendly Alien“, also als freundlicher Besucher aus dem Weltall beschrieben.

Zum Abschluss der Reise ging es nach Ratschendorf bei Deutsch Goritz. In der Buschenschenke „Pechmanns alter Ölmühle“ der Familie Schober konnten sich die Reisenden bei einer guten Jause und einem Gläschen Wein für die Heimreise stärken.

12. August 2018
von MGV Poggersdorf

Kärntner Rindfleischfest am Gut Ossiacher Tauern

Weithin sichtbar, in knapp 1000 m Seehöhe gelegen, grüßt die kleine Kirche St. Antonius am Ossiacher Tauern die Besucher. Mit einem ökumentischen Gottesdienst am Platz vor der Kirche wurde hier am 12. August das „Kärntner Rindfleischfest“ am Gut Ossiacher Tauern eröffnet. Der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner umrahmte den Festgottesdienst musikalisch. Anschließend konnten kulinarische Spezialitäten vom Kärntner Rind, vom Tafelspitz bis zum hausgemachten Eis, verkostet werden.

28. Juni 2018
von MGV Poggersdorf

Der MGV Poggersdorf gratuliert Chorleiter Franz Buchleiter zu seinem 25-jährigen Jubiläum!

Seit nunmehr 25 Jahren leitet Franz Buchleiter die musikalischen Geschicke des MGV Poggersdorf. Dies wurde beim Gartensingen am 23. Juni 2018 in Poggersdorf gefeiert.

Im Rahmen des Konzertes erhielt er das Chorleiterehrenzeichen in Gold. Auf Vorschlag des Chores wurde diese Auszeichnung des Kärntner Sängerbundes nun von Michael Glantschnig, Obmann des Sängergaues Klagenfurt, verliehen.

Seine musikalische Laufbahn führte ihn vom Kirchenchor Stift Griffen in den 1970-er Jahren, über mehrere Stationen, wie dem MGV Scholle Haimburg oder dem Volksliedchor Völkermarkt, schließlich 1989 zum Männergesangsverein in Poggersdorf. Im Jahr 1993 legte der damalige Chorleiter OSR Alfred Lamprecht nach 47 Jahren die Stimmgabel in seine Hände.

Eine Vielzahl von Auftritten inner- und außerhalb der Gemeinde folgten. In dieser Zeit erschienen auch zwei Tonträger („Jenseits des Tales“ 2005 und „bunt“ 2009) mit einer bunten Auswahl von Kärntner Liedern, internationalen Schlagern und Solostücken.

Die Sänger des MGV Poggersdorf gratulieren ihrem Chorleiter auf das allerherzlichste und bedanken sich für seinen unermüdlichen Einsatz, seine Geduld und seine von Freundschaft geprägte Tätigkeit im Verein in diesen 25 Jahren.