12. August 2018
von MGV Poggersdorf

Kärntner Rindfleischfest am Gut Ossiacher Tauern

Weithin sichtbar, in knapp 1000 m Seehöhe gelegen, grüßt die kleine Kirche St. Antonius am Ossiacher Tauern die Besucher. Mit einem ökumentischen Gottesdienst am Platz vor der Kirche wurde hier am 12. August das „Kärntner Rindfleischfest“ am Gut Ossiacher Tauern eröffnet. Der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner umrahmte den Festgottesdienst musikalisch. Anschließend konnten kulinarische Spezialitäten vom Kärntner Rind, vom Tafelspitz bis zum hausgemachten Eis, verkostet werden.

28. Juni 2018
von MGV Poggersdorf

Der MGV Poggersdorf gratuliert Chorleiter Franz Buchleiter zu seinem 25-jährigen Jubiläum!

Seit nunmehr 25 Jahren leitet Franz Buchleiter die musikalischen Geschicke des MGV Poggersdorf. Dies wurde beim Gartensingen am 23. Juni 2018 in Poggersdorf gefeiert.

Im Rahmen des Konzertes erhielt er das Chorleiterehrenzeichen in Gold. Auf Vorschlag des Chores wurde diese Auszeichnung des Kärntner Sängerbundes nun von Michael Glantschnig, Obmann des Sängergaues Klagenfurt, verliehen.

Seine musikalische Laufbahn führte ihn vom Kirchenchor Stift Griffen in den 1970-er Jahren, über mehrere Stationen, wie dem MGV Scholle Haimburg oder dem Volksliedchor Völkermarkt, schließlich 1989 zum Männergesangsverein in Poggersdorf. Im Jahr 1993 legte der damalige Chorleiter OSR Alfred Lamprecht nach 47 Jahren die Stimmgabel in seine Hände.

Eine Vielzahl von Auftritten inner- und außerhalb der Gemeinde folgten. In dieser Zeit erschienen auch zwei Tonträger („Jenseits des Tales“ 2005 und „bunt“ 2009) mit einer bunten Auswahl von Kärntner Liedern, internationalen Schlagern und Solostücken.

Die Sänger des MGV Poggersdorf gratulieren ihrem Chorleiter auf das allerherzlichste und bedanken sich für seinen unermüdlichen Einsatz, seine Geduld und seine von Freundschaft geprägte Tätigkeit im Verein in diesen 25 Jahren.

26. Juni 2018
von MGV Poggersdorf

Gartensingen 2018

Am 23. Juni 2018 lud der MGV Poggersdorf zum Gartensingen in den Pfarrgarten in Poggersdorf. Neben Vertretern der Gemeinde und anderer Poggersdorfer Vereine konnte Obmann Stefan Kriess auch den Ehren-Obmann des Chores Ing. Horst Hofstädter willkommen heißen.

Die musikalischen Hauptakteure des Abends waren der Singkreis Techelsberg-Wörthersee (Leitung: Wolfgang Kogler), das Quartett Vox ad libitum aus St. Walburgen bei Eberstein (Leitung: Sonja Pliemitscher) und der MGV Poggersdorf (Leitung: Franz Buchleitner). Mit Liedern aus dem sonnigen Kärnten wie „Üban Keutschacher See“, dem italienischen Volkslied „La mula de Parenzo“ oder dem Hit „Barbara Ann“ der „Beach Boys“ trotzten die Sängerinnen und Sänger dem eher kühlen Wetter.

Im Rahmen des Konzertes wurden folgende Chormitglieder für ihre langjährige Sänger-Tätigkeit ausgezeichnet: Mikosch Gernot (10 Jahre), Dörfler Harald (20 Jahre), Michael Kogler (30 Jahre) und Chorleiter Buchleitner Franz (Eisernes Ehrenzeichen für 40 Jahre).

Über zwei besondere Ehrungen freuten sich die Poggersdorfer Sänger. Peter Schwagerle konnte den Ehrenbrief des Chorverbandes Österreich (50 Jahre) entgegennehmen. Buchleitner Franz erhielt das Chorleiterehrenzeichen in Gold des Kärntner Sängerbundes. Seit 25 Jahre leitet er den MGV Poggersdorf.

Der MGV Poggersdorf gratuliert und dankt allen ausgezeichneten Sängern herzlich für ihr Engagement.

Aufbau, Bewirtung, Dekoration, Elektrik, Aufräumen und viele weitere Handgriffe. Unser besonderer Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die vor und hinter den Kulissen des Gartensingens tätig waren.

10. Mai 2018
von MGV Poggersdorf

Zweite Lange Nacht der Chöre in Klagenfurt

Bereits zum zweiten Mal verwandelte sich die Klagenfurter Altstadt am Abend vor Christi Himmelfahrt, den 9. Mai, in eine große Bühne. Vom Dom zu Klagenfurt, über den Wappensaal im Landhaus bis zum Alten Platz erklang Gesang. An den 14 Aufführungsorten dieser zweiten Langen Nacht der Chöre boten Ensembles aus ganz Kärnten den Zuhörern einen bunten Querschnitt der Chormusik, vom traditionellen Kärntnerlied bis zu modernen Arrangements. 55 Chöre und Ensembles mit über 1000 Sängerinnen und Sängern nahmen an dieser Veranstaltung teil, die vom Kärntner Sängerbund organisiert wurde.

Der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner war im Palais Orsini-Rosenberg am Alten Platz um 20:00 zu hören. Der repräsentative Bau fungierte bis 1918 als Rathaus der Stadt Klagenfurt. Der Arkadenhof bot nun den Chören eine eindrucksvolle Kulisse. Des Weiteren traten hier bis 22:30 der Stadtchor Klagenfurt-Loretto, die Sängerrunde Fellach-Oberdörfer, der MGV Seerösl Krumpendorf, der MGV Moosburg und der Postchor Klagenfurt auf.

Um 23:00 versammelten sich die teilnehmenden Sängerinnen und Sängern am Domplatz zu einem beeindruckenden Gesamtchor. Mit dem Kärntnerlied „Is schon still uman See“ unter der Leitung von Prof. Helmut Wulz klang die Lange Nacht der Chöre aus.

5. Mai 2018
von MGV Poggersdorf

Liederabend des Frauenchor Harmonie Klagenfurt


Am 21.04.2018 lud der Frauenchor Harmonie Klagenfurt (Chorleiterin Eva Prochazka, Obfrau Josefine Brandstätter) zu einem Liederabend in das Konzerthaus Klagenfurt. Die Sängerinnen präsentierten, zusammen mit dem MGV Poggersdorf als Gastchor, dem Publikum einen stimmungsvollen Konzertabend. Kärntner Lieder (Josef Inzko, Veit Obersteiner, Gretl Komposch, u.a.), beliebte Schlager (Weiße Rosen aus Athen), Sololieder (Die Lorelei) oder die Ode an die Freude (Freude, schöner Götterfunken) von Ludwig van Beethoven begeisterten die Zuhörer.