31. Mai 2019
von MGV Poggersdorf

Lange Nacht der Chöre 2019

Grau und schwer hingen die Regenwolken über die Landeshauptstadt. Doch vom Dom zu Klagenfurt, über den Wappensaal im Landhaus bis zum Alten Platz erklang Gesang. Bereits zum dritten Mal verwandelte die „Lange Nacht der Chöre“ die Klagenfurter Altstadt am Abend vor Christi Himmelfahrt, den 29. Mai, in eine große Bühne. An 14 Aufführungsorten boten 51 Chöre und Ensembles aus ganz Kärnten den Zuhörern einen bunten Querschnitt der Chormusik, vom traditionellen Kärntnerlied bis zu modernen Arrangements.

Auch der MGV Poggersdorf trotzte dem Regenwetter. Die Poggersdorfer Sänger mit Chorleiter Franz Buchleitner waren im Palais Orsini-Rosenberg am Alten Platz um 20:30 zu hören. Der repräsentative Bau fungierte bis 1918 als Rathaus der Stadt Klagenfurt. Der Arkadenhof bot nun den Chören eine optisch, wie akustisch eindrucksvolle Kulisse. Des Weiteren traten hier die Sängerrunde Fellach-Oberdörfer, der Gemischter Chor Ledenitzen-Faakersee, der Gesangsverein Lendorf/Lurnfeld und die Singgemeinschaft Kliening auf. Wetterbedingt endete die Veranstaltung im Dom und fand ihren Ausklang mit dem Kärntnerlied „Is schon still uman See“.

2. Mai 2019
von MGV Poggersdorf

Maibaumfeste 2019

Auch in Poggersdorf wird das alte Brauchtum des Maibaumaufstellens gepflegt. Am Hauptplatz in Poggersdorf wurde am Vorabend des 1. Mai zum Tanz um den Maibaum geladen. Auch der MGV Poggersdorf steuerte einige Lieder zu diesem bunten Programm bei.

Am Tag darauf lud die Dorfgemeinschaft Leibsdorf zum alljährlichen Maibaumfest. Am Beginn der Feier stand eine Hl. Messe in der Filialkirche Leibsdorf, die vom MGV Poggersdorf gesanglich umrahmt wurde. In Anschluss daran segnete Dechant Anton Opetnik den Maibaum, der auf einer Anhöhe am Weg zu Kirche aufgestellt worden war. Das Maifest in „Jakes Stadl“ bot dann einen gemütlichen Ausklang dieses Feiertages.

16. Dezember 2018
von MGV Poggersdorf

Griffner Adventsingen

Am 15. Dezember statten die Sänger des MGV Poggersdorf einen musikalischen Gegenbesuch beim Adventsingen in der Pfarrkirche Griffen ab. Zuvor konnten wir im Jahr 2016 den Gemischten Chor Griffen hier in Poggersdorf bei unserem Adventsingen als Gastchor begrüßen.

Zusammen mit der Chorgemeinschaft Griffen (Gemischter Chor und Kirchenchor Griffen) unter der Leitung von Gerti Proßegger, der Familienmusik Zidej und der Chor der NMS Griffen gestaltete nun der MGV Poggersdorf diesen stimmungsvollen Konzertabend in Griffen. Hans Mosser und Rosalia Rapatz-Karner führten durch das Programm. Der Reinerlös dieses Konzertes kam einem karitativen Zweck zugute. (Foto: Winfried Egger)

10. Dezember 2018
von MGV Poggersdorf

Adventsingen 2018

Besonders im Advent suchen viele Menschen Ruhe und Besinnlichkeit. Abseits von Trubel und Hektik der Vorweihnachtszeit. Die Adventsingen des MGV Poggersdorf luden zu solchen Momenten des Innehaltens ein. Zwei Konzerte boten dem Zuhörer ein stimmungsvolles Programm.

Zum Konzert am 8. Dezember in Poggersdorf konnte der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner das Doppelquartett „mehrSTIMMIG“ aus Köttmannsdorf (Leitung: Barbara Liendl) als Gastchor begrüßen. Die festliche Stimmung dieses Konzertes bereicherte in besonderer Weise Silvia Igerc als Solistin an der Zither. Zwischen den Liedbeiträgen gab Herbert Feistritzer den Zuhörern Gedanken zur Weihnachtszeit in Form von Gedichten mit auf den Weg.

Tags darauf fanden sich die Sänger des MGV zusammen mit den Kindern des Chores der Volksschule Poggersdorf (Leitung: Birgit Gratl, Beate Prisslan) in der Filialkirche Hl. Martin in Leibsdorf zum zweiten Adventsingen ein. Dechant Anton Opetnik begleitete hier mit einer kurzen Andacht den Beginn dieses Konzertes.

Zum bevorstehenden Jahreswechsel möchte der MGV Poggersdorf mit Obmann Stefan Kriess sich bei allen Freunden und Unterstützern des Chores herzlich bedanken. Wir wünschen allen frohe, friedvolle und ruhige Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

22. Oktober 2018
von MGV Poggersdorf

Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria im Walde

Am 21. Oktober umrahmte der MGV Poggersdorf die Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria im Walde in Dolina. Der Gottesdienst erinnerte an OSR Alfred Lamprecht, dem langjährigen Chorleiter und späteren Ehrenchorleiter des MGV Poggersdorf. Er verstarb 2017 im 92. Lebensjahr. Die vielen Erinnerungen an seine Zeit in der Gemeinschaft der Sänger fanden ihren Ausdruck im Schlusslied „Jenseits des Tales“.

Des Weiteren gestalteten am 14. Oktober die Poggersdorfer Sänger zusammen mit der Volksschule Poggersdorf den Gottesdienst in der Wallfahrtskirche. Die Messe fand in Gedenken an zwei verstorbene Mitglieder des Chor statt. Der Todestag von Otto Hribernig und unseres Ehrenmitgliedes Valentin Schnögl jährte sich heuer zum zehnten Mal. Wir gedenken ihrer in Dankbarkeit!