Sängerausflug 2018

Der diesjährige Sängerausflug am 21. Oktober führte uns in die Steiermark. Am Beginn des Reisepogramms stand mit der Schokoladenmanufaktur Zotter eine süße Versuchung. Das in der Ortschaft Bergl nahe Riegersburg beheimatete Unternehmen hat sich der biologisch und fair produzierten Schokolade verschrieben. Bei einem Rundgang konnte man sich hier durch die gesamte Produktionskette kosten. Von den rohen Kakaobohnen, bis hin zu den verschiedenen kreativen Endprodukten.

Auf das Schokoladeparadies folgte die Grazer Altstadt. Im Rahmen einer Stadtführung erfuhren wir interessante Details zu Geschichte und Architektur der steirischen Landeshauptstadt. Am Fuß des Schloßberges gelegen beeindruckte die gotische Domkirche St. Ägidius oder die alte Jesuiten-Universität die Besucher. Nach dem prächtigen Renaissance-Arkadenhof des Landhauses schloss sich der Themenbogen am Ufer der Mur beim Kunsthaus Graz. Das futuristischen Gebäude wurde von seinen Architekten liebevoll als „Friendly Alien“, also als freundlicher Besucher aus dem Weltall beschrieben.

Zum Abschluss der Reise ging es nach Ratschendorf bei Deutsch Goritz. In der Buschenschenke „Pechmanns alter Ölmühle“ der Familie Schober konnten sich die Reisenden bei einer guten Jause und einem Gläschen Wein für die Heimreise stärken.