16. Juni 2013
von MGV Poggersdorf

Einladung zum Gartensingen 2013

thema_gartensingen2013_homepageDer MGV Poggersdorf lädt ein zum Gartensingen am 22. Juni 2013 19:30 im Pfarrhof in Poggersdorf.

Freuen Sie sich auf Darbietungen von folgenden Chören:

  • SG Guttaring
    Leitung: Ottilie Fasching
  • MGV Maria Elend
    Leitung: Ferdinand Kullnig
  • Die Vierstimmigen
    Leitung: Wolfgang Rapatz
  • MGV Poggersdorf
    Leitung: Franz Buchleitner

16. Juni 2013
von MGV Poggersdorf

Gästesingen 100 Jahre MGV Morgensonne Kreuth

Am 16.06. folgten die Sänger einer Einladung nach Bad Bleiberg. Der MGV Morgensonne  Kreuth feierte mit einem Gau- und Gästesingen des Sängergaues Villach ein besonderes Jubiläum. Der Blei- und Zinkbergbau am  Bleiberger Erzberg prägte die reiche Kulturgeschichte dieser Region, so auch die Geschichte dieses Vereins. Der Chor wurde 1913 als Arbeitergesangsverein „Morgensonne“ Kreuth von sanges- freudigen Bergknappen geründet und blickt mit diesen Jubiläumsfeierlichkeiten auf 100 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

Auch der Rahmen für dieses Gästesingen war ein besonderer. Unter Tage auf der Bühne der  Perscha Zeche überbrachten die Gastchöre, so auch die Sänger des MGV Poggersdorf, ihre musikalischen Glückwünsche.

Der MGV Morgensonne ist auch dem Poggersdorfer Publikum mit kraft- und schwungvollen Liedern in bester Erinnerung. 2009 konnten wir die Sänger aus Bleiberg Kreuth bei uns in Poggersdorf zum Gartensingen willkommen heißen.

Die Sänger des  MGV Poggersdorf gratulieren dem MGV Morgensonne rund um Chorleiter Robert Glantschnig und Obmann Ing. Gert Wulz mit dem Bergmannsgruß „Glück auf!“ zum 100-jährigen Bestehen und freuen sich auf ein Wiedersehen!

4. Juni 2013
von MGV Poggersdorf

Orgelfest in Leibsdorf

leibsdorf_orgelfest

Laudate eum in sono tubae; laudate eum in psalterio et cithara. Laudate eum in tympano et choro; laudate eum in chordis et organo. Lobt ihn mit dem Schall der Hörner, lobt ihn mit Harfe und Zither! Lobt ihn mit Pauken und Tanz, lobt ihn mit Flöten und Saitenspiel! Den Lobpreis Gottes in Musik und Tanz ermutigen diese Verse aus dem Psalm 150. In besonderer Form verkörpert diesen Auftrag eine Kirchenorgel.

So erklang am 1. Juni in der Filialkirche Hl. Martin in Leibsdorf erstmals wieder Orgelmusik. Die Restaurierungsarbeiten an der Orgel von Anton Müller aus dem Jahr 1855 wurden in den Monaten zuvor von Orgelbaumeister Walther Vonbank aus Murau durchgeführt. Die Balganlage konnte rekonstruiert, die Windladen und Pfeifen wieder instand gesetzt werden.
Dieses Vorhaben fand nun in einem Festgottesdienst in Leibsdorf, zelebriert von Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, und der Segnung des renovierten Musikinstrumentes einen würdigen Abschluss.

Der MGV Poggersdorf begleitete die Hl. Messe musikalisch. Organist Josef Oschwaut konnte die neu gewonnene Klangfülle und Ausdruckskraft der Orgel zeigen. Bereits die ersten Akkorde, klar und kraftvoll, erfüllten den Blick vieler Zuhörer mit Freude und Dankbarkeit. Auch den Blick vieler Sänger des MGV. Im Rahmen der Adventkonzerte in der Kirche in Leibsdorf konnte der MGV Poggersdorf seit mehreren Jahren dieses Projekt finanziell unterstützen. In gemütlicher Atmosphäre und mit viel Musik klang dieser Tag beim Orgelfest in Jakes Stadl aus.

2. Juni 2013
von MGV Poggersdorf

Einweihung des Temelkreuzes in Pubersdorf

„Man sieht auf offnen Wegen oft Straßenzeiger stehn, die mahnen treu den Pilger den rechten Weg zu gehn.“. Mit dem Glabatscher Wegkreuzlied und anderen Liedern umrahmte der MGV Poggersdorf am 02.06. die Feierlichkeiten anlässlich der Fertigstellung der Restaurierung des Temelkreuzes in Pubersdorf. Dieser Bildstock an Verbindungsstraße zwischen Pubersdorf und Poggersdorf konnte von der Dorfgemeinschaft Pubersdorf rund um Obmann Manfred Stromberger saniert werden.

26. Mai 2013
von MGV Poggersdorf

Mariensingen der Sängerrunde Glödnitz

Am 25.05. folgte der MGV Poggersdorf einer Einladung ins Gurktal. Die Sängerrunde Glödnitz (Leitung: Gudrun Marktl) lud zu einem Mariensingen in die Pfarrkirche Glödnitz, mit dem gleichzeitig auch das 90-jähriges Bestandsjubiläum gefeiert wurde. Dieses Konzert vermittelte in unterschiedlichen, der Gottesmutter gewidmeten, Liedern und Chorwerken den Zuhörern Andacht, Hoffnung und Freude. Besonders beeindruckten auch die Darbietungen der jungen Instrumentalisten Stefanie Wedenig und Patrick Altmann auf Harfe, Harmonika und Keyboard. Der MGV Poggersdorf und die Sängerrunde beschlossen das Konzert mit der gemeinsam gesungenen Volksweise „Der Engel begrüßte die Jungfrau Maria“. In gemütlicher Atmosphäre und mit viel Gesang klang dieser Besuch in Glödnitz im Café Kathi aus. Die Sänger des MGV freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen mit der Sängerrunde Glödnitz in Poggersdorf.

Bilder auf kleinezeitung.at