7. Dezember 2014
von MGV Poggersdorf

Adventsingen 2014

Adventsingen 2014Besonders im Advent suchen viele Menschen Ruhe und Besinnlichkeit. Auch als Zeit der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, auf die Ankunft Christi, wie es der Ursprung des Wortes „Advent“ (lat.: Adventus Domini) darlegt. Die Adventsingen des MGV Poggersdorf luden zu solchen Momenten des Innehaltens ein. Zwei Konzerte boten dem Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm – in Klangfarben und Besetzung.

Zum Konzert im Pfarrsaal in Poggersdorf am 6.12.2014 konnte der MGV Poggersdorf mit Chorleiter Franz Buchleitner die Sängerinnen der Urbansee-Stimmen unter der Leitung von Andrea Kogler und die Familienmusik Paulič als Gäste begrüßen. Ein Konzertabend, der musikalisch auch an die Freude und Erhabenheit des Weihnachtsfestes erinnerte: „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“. So der Textbeginn des Liedes „Die Ehre Gottes aus der Natur“ von Ludwig van Beethoven (Op. 48 Nr. 4), welches von den Sängern des MGV in einer Bearbeitung für vierstimmigen Männerchor vorgetragen wurde, begleitet von I-Wen Ritt Wang am Klavier.

Tags darauf fanden sich der MGV zusammen mit den Kindern des Chores der Volksschule Poggersdorf (Leitung: Birgit Gratl) in der Filialkirch Hl. Martin in Leibsdorf zum zweiten Adventsingen ein. Msgr. Leopold Silan begleitete hier mit einer kurzen Andacht den Beginn dieses Konzertes.

Zum Weihnachtsfest und bevorstehenden Jahreswechsel möchte der MGV Poggersdorf mit Obmann Stefan Kriess sich bei allen Freunden und Unterstützern des Chores herzlich bedanken. Wir wünschen allen frohe, friedvolle und ruhige Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.

7. Oktober 2014
von MGV Poggersdorf

Sängerausflug Mönchshof

Der diesjährige Sängerausflug fand am Samstag, dem 04.10.2014, und Sonntag, dem 05.10.2014, statt. Die Reise für die Sänger und ihre Gäste begann am frühen Samstag morgen und führte ins Burgenland. Über die A2 ging es nach Rust, wo es Zeit für eine kurze Stadtbesichtigung gab. Fortgesetzt wurde die Reise mittels Boot nach Podersdorf, wo sich das Hotel befand, in dem wir das Mittagessen einnahmen. Am Nachmittag ging es dann ins Dorfmuseum Mönchshof, wo man sich an den Anfang des 1900 Jahrhunderts zurückversetzt fühlte. Es gab eine Tischlerei, einen Gendamarieposten, ein Wirtschaftsgebäude und noch vieles mehr. In einem Heurigen klang der Tag aus.

Der Sonntag begann mit einem reichlichemn Frühstück und der anschließenden Fahrt zur Burg Forchtenstein. Bei der Burg angekommen begann die Führung in der auch, die erst seit kurzen freigegebene, Schatzkammer besucht werden konnte. Die gute Akustik in der Kapelle der Burg wurde für ein Ständchen genutzt, nachdem die Technik vor Ort nicht mitspielte. Nach der Führung wurde das Mittagessen eingenommen und anschließend mit der Heimreise begonnen. Auf dieser gab es noch einen Stop bei einem Buschenschank auf der Weinstraße, wo es ausreichend zum Essen und Trinken gab.

21. September 2014
von MGV Poggersdorf

Poggersdorf feiert die Erhebung zum Markt

Markterhebung_2014_IMG_0654Mit einer Jubiläumswoche feierte die Ortsgemeinde Poggersdorf die Erhebung zum Markt. Den musikalischen Auftakt bildete am 19. September 2014 ein Tag des Gesanges. Bei einem Liederabend im Festzelt am Hauptplatz in Poggersdorf präsentieren alle Chöre der Gemeinde ein breites Spektrum an Chormusik, von Kärntner Liedern bis zu Gospel-Klängen. Auch der MGV Poggersdorf war bei diesem Konzert als Gesamtchor und mit einem Doppelquartett vertreten.

Am Sonntag, den 20. September, lud man zur Markterhebungsfeier, unter dem Motto: Ein Tag des Dankes und der Vereine. Am Anfang stand ein Festgottesdienst, zelebriert von Dechant Anton Opetnik, und die Erntedank-Feier. Die Sänger des MGV Poggersdorf umrahmten die Hl. Messe musikalisch.

Es folgte der Festakt, zu dem Bürgermeister Arnold Marbek eine Vielzahl an Gästen begrüßen konnte. Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte, in Beisein von Bundesminister Rudolf Hundstorfer, schließlich Bürgermeister Arnold Marbek offiziell die Markterhebungsurkunde. Die vorangegangenen Festansprachen hoben diese Ehrung als Anerkennung der hervorragenden wirtschaftlichen, kulturellen und kommunalen Entwicklung der letzten Jahrzehnte hervor. Sie unterstrichen auch den Wert der ehrenamtlichen Arbeit in Vereinen und Organisationen innerhalb der Gemeinde. Jene Vereine stellen sich im Rahmen dieser Feier auf Schautafeln im Festzelt der Öffentlichkeit vor.

Der MGV Poggersdorf wünscht der nunmehrigen Marktgemeinde, dass dieser Weg in die Zukunft erfolgreich fortgesetzt werden kann.

14. September 2014
von MGV Poggersdorf

Pubersdorfer Dorffest 2014 und Tag des Liedes

Am 14.09. lud die Dorfgemeinschaft Pubersdorf zum Dorffest am Biohof Schnögl. Alljährlich bietet die Dorfgemeinschaft rund um Obmann Manfred Stromberger den Besuchern hier kulinarische Spezialitäten und ein gemütliches Beisammensein. Die Veranstaltung begann mit einem Festgottesdienst, der vom MGV Poggersdorf musikalisch umrahmt wurde.

Nach der Hl. Messe erfreuten die Sänger des MGV die Zuhörer noch mit drei Kärntner Liedern. Aus einem besonderen Anlass. In ganz Kärnten stand dieser Sonntag im Zeichen des Gesanges. Der Kärntner Sängerbund, die Dachorganisation der Chöre des Bundeslandes, feiert 2014 sein 150-jähriges Bestehen. Im Rahmen des Jubiläumsjahres wurde der 14. September zum Tag des Liedes ausgerufen. Alle Chöre des Sängerbundes waren eingeladen in Kirchen, Gaststädten, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Plätzen zu singen und so das ganze Land in eine „Klangwolke“ zu hüllen.

9. September 2014
von MGV Poggersdorf

70. Geburtstag von Horst Hofstädter

70_geburtstag_horst_hofstaedterAm 6. September 2014 folgte der MGV Poggersdorf einer Einladung von Horst Hofstädter zur Feier seines 70. Geburtstages. Im Gasthaus Krassing wurde im Kreise von Nachbarn, Freunden und Familie dieses besondere Jubiläum gefeiert.

Auch die Sänger des MGV, rund um Obmann Stefan Kriess und Chorleiter Franz Buchleitner gratulierten und gaben einige Lieder zum Besten. Die Sänger und Anton Grojer präsentierten eine heiter-musikalische Zusammenfassung der Lebensstationen des Jubilars unter dem Motto „70 werdn, tuat nit weh, Horst des waßt eh!“.

Lebensfreude, Ruhe, Freundschaft und Einsatz für die Gemeinschaft. Diese Charakterzüge zeichnen Horst aus. Sie prägen auch sein Wirken im MGV Poggersdorf. Als Sänger ist er seit über 45 Jahren im Verein aktiv. Mit viel Engagement lenkte er als Obmann über zwei Jahrzehnte hinweg bis 1991 die Entwicklung des Chores. Im Jahr 2008 wurde er, in Dank und Anerkennung seiner Verdienste um MGV Poggersdorf, zum Ehrenobmann ernannt.

Wir wünschen unserem Horst für den weiteren Lebensweg alles Gute, vor allem Gesundheit!